Wir beantworten jede Frage.

Das Blister-Abo schließén Sie in der Mohren-Apotheke zu St. Lorenz ab.
Im Blister-Abo werden Sie mit den von Ihrem Arzt verordneten Arzneimitteln regelmäßig und lückenlos gegen Rezeptabgabe versorgt.
Die Medikamente sind fehlerfrei nach Einnahmezeitpunkt sortiert bzw. in Tütchen verblistert.
Alle 2-4 Wochen holen Sie Ihre Medikamente fertig sortiert ab oder erhalten eine Lieferung von uns.
Wir informieren Sie, wenn Ihre neue Verblisterung abholbereit ist oder wir neue Rezepte benötigen.

Den Medikatonsplan bekommen Sie von Ihrem behandelnden Arzt.
Darin plant Ihr Arzt in welcher Dosis/Konzentration Sie wann welche Medikamente einnehmen müssen.
Das hält er übersichtlich nach Einnahmezeitpunkten geordnet fest.
Diesen Plan können Sie sich an der Anmeldung Ihrer Arztpraxis jederzeit ausdrucken lassen.

Wenn Sie ein Blister-Abo abgeschlossen haben, geben Sie Ihre Rezepte entweder persönlich bei uns ab oder schicken Sie in die Mohren-Apotheke zu St. Lorenz, Königstraße 32, 90402 Nürnberg.
Wir behalten dabei den Überblick und informieren Sie rechtzeitig, sobald ein Folgerezept nötig wird.

Ganz einfach. Wir erinnern Sie telefonisch oder per WhatsApp rechtzeitig daran.
So können Sie in Ruhe ein neues Rezept bei Ihrem Arzt bestellen.
Sie bringen die Verordnung dann beim nächsten Abholtermin mit oder schicken sie in die Mohren-Apotheke zu St. Lorenz, Königstraße 32, 90402 Nürnberg.

Wenn ein Versand vereinbart wurde, schicken wir Ihnen die Medikamente regelmäßig und rechtzeitig zu.
Wurde die persönlicher Abholung vereinbart, setzten wir uns rechtzeitig mit Ihnen in Verbindung, sobald Ihre Medikamente in der vereinbarten Abholstation zur bereit stehen.

Sie wählen aus 5 Abholstationen:
Mohren-Apotheke zu St. Lorenz, Königstraße 32, 90402 Nürnberg – direkt an der U1, Haltestelle Lorenzkirche
Mohren-Apotheke zu St. Lorenz, Filiale Herderstraße 5-9, 90427 Nürnberg-Schniegling/Fürth-Poppenreuth
Mohren-Apotheke Südstadt, Wölkernstraße 1, 90589 Nürnberg – direkt an der U1, Haltestelle Aufseßplatz
Mohren-Apotheke zu St. Leonhard, Scheinauer Straße 2, 90439 Nürnberg – nähe U2/U3/S1, Haltestelle Rothenburger Straße
EasyApotheke Geisseestr., Konstanzenstraße 92, 90439 Nürnberg – nähe U3, Haltestelle Gustav-Adolf-Straße

Ja. Natürlich organisieren wir einen Versand für Sie.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir den Versand berechnen müssen.

Kein Problem. Wenn Ihr Arzt eine Medikationsänderung verordnet, geben Sie uns bitte Bescheid. Auf der Basis Ihres neuen Rezeptes und dem aktualisierten Medikationsplan verblistern wir Ihre Tabletten neu. Bitte bringen Sie bei der Abholung Ihre alten verblisterten Tabletten einfach wieder mit.

Medikationsänderungen teilen Sie uns bitte per Rezept und aktuellem Medikationsplan so schnell wie möglich mit. Wir kümmern uns dann direkt um die Umsetzung und versorgen Sie mit den neu verordnerten Arzneimitteln. Sind Verblisterungen mit alten Medikamenten übrig, geben Sie diese bitte wieder bei uns ab oder schicken sie uns per Post an die Mohren-Apotheke zu St. Lorenz, Königstraße 32, 90408 Nürnberg.

Wir behalten den Überblick. Zunächst prüfen wir die unterschiedlichen Medikationen auf Wechselwirkungen und Plausibilität. Ansonsten bringen Sie uns einfach Ihre Rezepte, wie Sie von Ihren Ärzten verschrieben werden. Wir informieren Sie rechtzeitig, welches Rezept als nächstes anzufordern ist.

Das bleibt Ihnen überlassen. Sie müssen Ihre Ärzte über den Abschluss des Blister-Abos nicht informieren. Viele Ärzte begrüßen jedoch die Versorgung Ihrer Patienten über das Blister-Abo, weil so die Voraussetzung für eine korrekte Einnahme in punkto Dosis und Vollständigkeit der Medikamente geschaffen ist.

Wir nehmen die Tütchen, die während Ihres Klinikaufenthalts zu Hause liegen bleiben, zurück. Ob die Medikamente dann noch genutzt werden können, hängt von der Haltbarkeit und den einzelnen Verordnungen ab. Bitte informieren Sie uns so früh wie möglich über solche Medikationspausen.

Bitte prüfen Sie rechtzeitig vor Reiseantritt, ob Ihre Medikamente für die Dauer Ihres Aufenthalts ausreichen. Nehmen Sie immer Tütchen auf Vorrat mit. Geben Sie uns Bescheid, wenn die aktuelle Verblisterung für Ihre geplante Reisedauer nicht ausreichen sollte. Wir reagieren umgehend.

Fragen zur Organisiation

Wir haben hier einige Fragen zusammengestellt. Falls Sie Ihre Antwort hier nicht finden, rufen Sie uns doch einfach an 0911-206330 oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Apotheker, Wilhelm Bouhon
Beratungtermin vereinbaren
Jetzt Bister-Abo beantragen

Werfen Sie die leeren Tütchen einfach in den Papiermüll. Volle, nicht benötigte Tütchen bringen Sie zurück in die Mohren-Apotheke zu St. Lorenz oder in eine der Abhol-Stationen.

Wir sortieren fehlerfrei. Ihre Arzneimittel und Ihr Medikationsplan sind bei uns computergestützt erfasst sowie kontrolliert und überprüft von unseren ApothekerInnen. In der Endkontrolle arbeiten wir mit einem foto-optischen Verfahren zur Prüfung der korrekten Sortierung. Über dieses Verfahren ist der Inhalt in jedem einzelnen Tütchen nachweisbar.

Ja. Alle kundenspezifischen Daten sowie durch Fotografie erstellte Nachweise werden digital festgehalten.
Wir können zu jedem Zeitpunkt folgende Details abfragen:
1. Medikationsplan
2. Verblisterte Medikamente pro Einnahmezeitpunkt
3. Datum

Ihre Medikamente verbleiben arzneimittelgerecht gelagert in der Apotheke solange bis alle Tabletten einer Packung verblistert wurden. Wir informieren Sie rechtzeitig, wenn ein neues Rezept fällig wird.

Gerne. Wir halten einen Gutschein für Sie bereit. Sie nennen uns den Betrag, den Sie anlegen möchten und wir berechnen für Sie wie lange die verschenkte Laufzeit des Blister-Abos sein wird.

Ja. Bringen Sie die Tablettenschachteln einfach mit in die Apotheke. Wenn der Vorrat zu Ende geht, wird ein neues Rezept fällig. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig.

Fragen zur Handhabung

Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz, wie zahlreiche Pflegeeinrichtungen und Privathaushalte vor Ihnen. Bei weiteren Fragen sind Sie uns jederzeit persönlich, per Telefon 0911-206330 oder per E-Mail willkommen.

Apothekerin, Anne-Katharina Hofstetter
Beratungstermin vereinbaren
Jetzt Bister-Abo beantragen

Pro Woche zahlen Sie 2,50 Euro für den Sortierservice und die Verblisterung. Dazu kommen Rezeptgebüren und Versandkosten, falls wir Ihnen Ihre Medikamente zuschicken. Versandkosten fallen natürlich nicht an, wenn Sie Ihre Arzneimittel an einer unserer fünf Abholstationen erhalten.

Selbstverständlich. Beim Abschluss eines Blister-Abos sind Sie bei uns unter datenschutzrechtlichen Bedingungen als Stammkunde angelegt. Insofern sind alle Umsätze auf Ihre Kundennummer zur Dokumentation gespeichert und können Ihnen jederzeit zur Verfügung gestellt werden.

Sie bezahlen bequem per Überweisung, Bankeinzug oder bar/Kartenzahlung bei Abholung in der Apotheke.

Das Blister-Abo kostet wöchentlich 2,50 Euro, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 6 Monate. Solange Sie sortierte und verblisterte Medikamente von uns beziehen, zahlen Sie die Servicegebühr. Möchten Sie unseren Service nach der Mindestvertragslaufzeit nicht mehr nutzen, sortieren und verblistern wir keine neuen Medikamente mehr für Sie. Somit fallen auch keine Servicegebühren mehr an. Bitte geben Sie uns spätestens eine Woche vor Ende Ihrer aktuellen Verblisterung Bescheid, falls Sie unseren Service nicht mehr in Anspruch nehmen möchten. So können wir gewährleisten, dass keine neue Verblisterung für Sie erstellt wird.

Fragen zur Abrechnung

Wir halten unsere Servicegebühr so niedrig wie möglich. Für alle Fragen rund um die Abrechnung steht Ihnen unser Buchhaltungsteam zur Verfügung Telefon 0911-206330 oder E-Mail .

Apothekerin, Magdalena Waitz
Beratungstermin vereinbaren
Jetzt Bister-Abo beantragen